Eltern

elternarbeitDie Elternarbeit des pädagogischen Personals umfasst neben der Beratung und Information
der Eltern auch die Betreuung während der Eingewöhnungsphase, die Begleitung beim
Übergang in die Schule, Anbieten von Schnuppertagen, die Durchführung von Eltern-
abenden, Eltern-Kind-Ausflüge und evtl. Hausbesuche vor Aufnahme eines neuen Kindes.

Während der Bring- und Abholphase besteht für die Eltern die Möglichkeit, mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen „Tür- und Angel- Gespräche" zu führen und sich über ihr Kind zu informieren und auszutauschen. Alternativ kann auch ein Gesprächstermin außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

Im Anschluß an die Beobachtungsphase, anhand des "Leuvener Modells", bieten wir regelmäßig  Elternsprechtage an.
 

Der Elternrat / Der Rat der Einrichtung / Der Vorstand / Die Mitgliederversammlung

Die Eltern sind als gewählter Elternrat (4 Personen) über das Geschehen im Kindergarten informiert. Der Elternrat vertritt beim „Rat der Einrichtung" die Elternschaft. Sie unterstützen die Erzieher, sind bei der Organisation von Festen und Feiern beteiligt und werden für ein Jahr gewählt. Der Rat der Einrichtung besteht aus Vertretern des Elternrates (2 Personen), Vertretern des Vorstandes (2 Personen) und zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen. Der Rat der Einrichtung ist ein wichtiges Organ der Elterninitiative Laubfrösche e.V.und wird immer angehört, wenn es z.B. um Neuaufnahmen von Kindern, personelle Angelegenheiten oder die Festlegung der Schließzeiten geht.

Der Vorstand des Vereins Laubfrösche e.V. setzt sich aus 3 engagierten gewählten Eltern zusammen. Der Vorstand besteht aus einem 1. Vorsitzenden, einem 2. Vorsitzenden sowie einem Kassenwart. Regelmäßige Vorstandssitzungen befassen sich mit den Anliegen des Waldkindergartens.
Der Vorstand trifft sich außerdem regelmäßig zu Gesprächen mit den pädagogischen Mitarbeitern.

Mindestens einmal jährlich wird eine ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins, der Träger des Waldkindergartens ist, durch den Vorstand einberufen. Mitglieder sind alle Eltern, deren Kind unseren Waldkindergarten besucht. Auf Antrag können dies aber auch Personen sein, die den Kindergarten finanziell unterstützen möchten.
Auf den Mitgliederversammlungen können z.B. Satzungsänderungen bestimmt oder der Vorstand nach Jahresabschluss entlastet werden. Außerordentliche Versammlungen sind im Laufe des Jahres jederzeit möglich.